Leichte, helle Stahlrahmen

Die Stahlrahmenbautechnologie ist eine moderne Technologie des Einsatzes der Festigkeitsträger im Bauen, die sich tatkräftig entwickelt. Die Stahlrahmenbautechnologie hat nicht nur die traditionellen Vorstellungen über das Bauen geändert, sondern die hat auch Backstein-, Beton- und Holzbau ersetzt.

Die leichte, helle Stahlrahmen bestehen aus dem metallischen, verzinkten Fachwerk, die als tragende Struktur gilt. Die Dicke des Metallprofils beträgt insgemein von 0,88 bis 2 mm. Das ist der Hauptunterschied zwischen den Stahlrahmenbautechnologie und Stahlbau der geschweißten schwarzmetallischen Doppel-T-Träger. Deswegen wird auch diese Technologie „ultra-leichte Stahlkonstruktion“.

Anwendungsbereich des Stahlrahmenbaus:

Leichte, helle Stahlrahmen• Einzelhäuser;

• Lager- und Industriegebäude;

• Bauschlosserei;

• Geschoßbau;

• Doppelhäuser;

• Zubauten, Mansarddächer etc. 

Projektierung der leichten, hellen Stahlrahmen

Die Fertigungsausrüstung für Stahlrahmen, die das Unternehmen TSB benutzt, wird mit der fortgeschrittenen Programmausstattung der Stahlrahmenprojektierung Vertex BD ausgestattet. Das Programm lässt die Projekten des Industrie- und Zivilbauwesens mit verschiedenem Detallierungsgrad entwickeln und den Preis innerhalb eines Tages erhalten.